Wärmekissen

Wärmekissen

Wärmekissen

Anwendungen:

Die Kissen eigenen sich zur Linderung verschiedener Beschwerden, Schmerzen, Entzündungen oder Krankheiten und zeigen unterstützende Wirkung bei entsprechenden Anwendungen.

Wärmeanwendung bei:

Verspannungen im Nacken und Schulterbereich

Gelenkschmerzen, Bauchschmerzen, Rückenschmerzen, Blähungen bei Kleinkindern und Babys oder als Vorwärmer für Babybett und Kinderwagen.

Erkältungskrankheiten

Menstruationsbeschwerden

kalten Händen und Füßen als Wärmflasche (die nicht ausläuft)

oder auch nur zum Entspannen und Genießen.

Für Wärmeanwendung:   

Einfach im Backofen bei höchstens 120° etwa 10 - 15 Minuten erhitzen. Evtl. einen kleinen Behälter Wasser mit in den Ofen stellen oder in der Mikrowelle 2 - 3 Min. bei maximal 600 Watt geht's schneller (Vorsicht Brandgefahr bei höheren Einstellungen), oder auf dem Heizkörper unter dem Fenster, für die jenigen, die es nicht so heiß mögen.

Kälteanwendung bei:

Prellungen, Verstauchungen, Schwellungen, Blutergüsse, Kopfschmerzen (auch bei Katerstimmung) Sehnenscheidentzündungen, Arthrose, Gicht oder Insektenstiche etc.

Fragen Sie aber auch Ihren Arzt, wenn Sie sich unsicher sind was am Besten hilft.

Für Kälteanwendung:

Das Kissen in einer Plastiktüte für kurze Zeit in das Gefrierfach oder in die Tiefkühltruhe legen.

Waschen:

Alle Kerne und Körner könnten Sie locker bei 90° waschen. Jedoch sollte die maximale Waschtemperatur für die Kissenhülle (z.B. Baumwolle meist bei 30 - 40°) beachtet werden.

Sie können das Kissen mitsamt der Füllung waschen und anschließend im Trockner trocknen, auf die Heizung oder in die Sonne legen. Hier sollte aber das Kissen mehrmals gewendet und aufgeschüttelt werden. Eine gute Trocknung der Kissenfüllung ist wichtig, damit eine evtl. Schimmelbildung nicht stattfinden kann.

 

Und jetzt wünschen wir Ihnen viel Spass bei Ihrer Wahl.   


Kirschkernfüllung

Kirschkernfüllung

Kirschkerne

Aufgrund ihrer temperaturspeichernden Eigenschaft werden Kirschkerne gerne als Füllmaterial in Kissen eingesetzt. In manchen Ländern sind sie auch heute noch ein beliebtes und gerne angewandtes Hausmittel, das selbst unsere Vorfahren kannten und seither auch nichts von seiner Aktualität eingebüßt hat.

Traubenkernfüllung

Traubenkernfüllung

Traubenkerne

Als Füllung für Wärmekissen haben Traubenkerne die gleichen Eigenschaften wie Kirschkerne. Aufgrund ihrer feinen Körnung sind sie jedoch viel anschmiegsamer als Kirschkerne. Ansonsten ist die Beschreibung wie bei Kirschkernen sinngemäß zu verstehen.

Dinkelkornfüllung

Dinkelkornfüllung

Dinkelkerne

Dinkel ist die älteste Getreideform und die Urform des Weizens. Er zeichnet sich durch seine absolute Schadstofffreiheit aus, weil Dinkel vom Anbau her sehr robust ist und normal keine Pestizide oder chemische Düngemittel benötigt.

Dinkelkerne haben gegenüber Kirschkernen den Vorteil einer größeren Temperatur-Speicherfähigkeit. So dauert die Wärme-/Kälteabgabe länger. Demzufolge ist aber auch die Dauer der Temperaturspeicherung im Backofen/Kühlschrank länger.

Die Dinkelkerne sind speziell als Füllstoff für Wärmekissen vorbereitet worden. Bei den verarbeiteten Dinkelkernen handelt es sich um eine wärmebehandelte Auslesequalität, die frei von Feinblättern, Staub und Schwerteilen ist. Es handelt es sich bei den Kernen nicht um Konsumware, sie sind dementsprechend auch nicht für den Verzehr geeignet. 

Rapssamenfüllung

Rapssamenfüllung

Rapssamen

Rapssamen haben gegenüber anderen natürlichen Füllstoffen den Vorteil einer größeren Temperatur-Speicherfähigkeit. So dauert die Wärme-/Kälteabgabe länger. Demzufolge ist aber auch die Dauer der Aufspeicherung im Backofen/Kühlschrank länger. Die Samen sind unübertroffen bei der Anschmiegsamkeit, die so von keinem vergleichbaren Naturfüllstoff erreicht wird.

Die verarbeiteten Rapssamen sind auch ideal zu Therapiezwecken geeignet. Beim Einsatz als Therapieraps kann die Füllung entweder gekühlt oder bei Zimmertemperatur eingesetzt werden. Er ist hilfreich bei der Behandlung von Schmerzen, Entzündungen oder auch bei Mobilisationsübungen von Händen und Fingern.

Die Rapsfüllung ist frei von Feinblättern, Staub, Pestiziden, Pilzbefall und wurde mehrmals mechanisch gereinigt. Es handelt sich hier um eine wärmebehandelte Auslesequalität.