Schlafkissen

Schlafkissen

Schlafkissen

In einem Bett im Getreidefeld ruhen, ganz entspannt schlafen und dabei vom vollen Duft erntereifen Getreides träumen - das können Sie auch mitten im Winter. Denn aus den Kornhüllen von Dinkel, Hirse oder Buchweizen wird hochwertiges Füllmaterial für Kissen, Bettauflagen oder Nackenrollen hergestellt.

Wir legen gesteigerten Wert darauf, dass unser Füllmaterial aus kontrolliert biologischem Anbau stammt und keine Dünge- oder Spritzmittelrückstände die Spelze oder Schalen verunreinigen.


Dinkelspelzfüllung

Dinkelspelzfüllung

Dinkelspelze

Dinkelspelz ist die Spreu des Dinkelkorns. Dinkel, ein Abkömmling der Urweizenarten Einkorn und Emmer, hat im Unterschied zu anderem Getreide eine doppelte Hülle - den Dinkelspelz und den Vorspelz. Durch normales dreschen sind sie nicht vom Korn abzulösen. Ein spezieller Schälvorgang, das sogenannte Gerben, ist erforderlich um beides zu trennen. Dabei werden die Spelze zwischen zwei Mühlsteinen auseinander gedrückt. Diese Hülle ist sehr widerstandsfähig. Sie soll sogar radioaktive Strahlen vom Korninneren fernhalten können . Der losgelöste Spelz behält diese Widerstandsfähigkeit und Formstabilität bei.

Da die Dinkelspelze viel Luft einschließen sind sie auch sehr atmungsaktiv und es kommt nicht zu einem Wärme- oder Feuchtigkeitsstau; Man schwitzt weniger. Trotz der formstabilen Füllung werden die Kissen beim Liegen durchaus als weich empfunden. An das leichte Rascheln im Ohr gewöhnt man sich relativ schnell.

Gegenüber weichen Federkissen, die sich beim Schlafen platt liegen, behält das Spelzkissen seine Form. Es passt sich dabei dennoch - im Gegensatz zu vorgefertigten Formkissen - dem Schlafenden und seiner Haltung an. Besonders wohltuend ist es, wenn das Kissen vor dem Zubettgehen auf 40 - 50° erwärmt wird. Die Spreu gibt die Wärme nach und nach ab und lockert damit Verspannungen.

Eine genauere Beschreibung auch für die Handhabung erhalten Sie mit der Lieferung eines Kissens.

 

 

 

 

Hirseschalen-Füllung

Hirseschalen-Füllung

Hirseschalen

Die Eigenschaften bei Dinkelspelz treffen sinngemäß weitestgehendst auch auf die Hirseschalen zu, jedoch passen sich die Schalen besonders fein den Körperkonturen an. Sie verteilen wie weicher Sand den Liegedruck sehr gleichmäßig. Die rundliche Form der Hirseschalen entwickelt ebenfalls vorzügliche Stützeigenschaften.

Wer sich am Rascheln von Dinkelspelzen stört, findet in den praktisch geräuschlosen Hirseschalen die richtige Alternative.

 

lose Füllstoffe

lose Füllstoffe für Schlafkissen